Gedanken zum Frauenpilgerweg

 

 

Gedanken zum Frauenpilgerweg

 

Ich gehe

in meiner Weiblichkeit

sie zu erforschen

bin ich unterwegs

 

sanfte Hügel

schlängelndes Wasser

Bäume und wieder erwachendes Grün

 

ist es das hingebende und lauschende

das für Gerechtigkeit und Wahrheit eintretende

das forschende und ausharrende

 

mir begegnet

die Schönheit der Vielfalt

das mütterlich Gebärende und die Verletzlichkeit

 

Stille breitet sich aus

etwas heilt und wandelt sich

während meine Füße

den Weg der Frauen gehen

 

 

sabeth hornberger    

im April 2018 nach einem gemeinsamen Pilger-Tag                                                                                                                        

 

**************************************************************************************

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.