Am 26. September 2021 : Kraft-Orte rund um Grötzingen

Thema: Mann und Frau

Monsieur Grötzingen

Grötzingen ist ein wunderbarer Ort! Zudem spiegeln die Kunstobjekte und die Landschaft auf spannende Weise die Polarität –  das Thema Mann und Frau – : 

Es verbindet sich hier ursprüngliche Natur mit einem Dorf, das einfach ‚Spirit‘ hat. Und darum geht es am Sonntag: den Spirit kennenlernen und fühlen: Es geht an dem Tag auch, aber weniger, um Informationen für den Kopf – wie z.B. Geschichte des Ortes, der Kirche und des Schlosses sowie Kenntnis zu den Künstlerinnen, Wir machen eine andere Art der Stadtführung – mit Gefühl und Erfühlen von Orten.

Wir wandern vom Friedhof kommend, durch Grötzingens Süden über die Ev. Kirche und das Schloss Augustenburg einmal quer durchs „Badische Künstlerdorf“. Am Nachmittag spüren wir in die Weiblichkeit des Landschaftskörpers und besuchen gemeinsam in Stille die „Drachenschlucht“. Nach einer Austauschrunde geht es am Hang entlang zum Bahnhof.

Madame Grötzingen

Zur Mittagszeit gibt es die Möglichkeit am Marktplatz am „Kult-Ort und bei der Grötzinger Kult-Person“ „Abu“, dem „Grötzinger Pizza- und Dönerhaus“, zu essen. Für Mitgebrachtes Essen gibt es in der Nähe auch Sitzmöglichkeiten. Zu Ende der Tour liegt die „Eismarie“ kurz vor dem Bahnhof.

Entfernung: 8 km, leichter bis mittlerer Schwierigkeitsgrad

Start: Der Treffpunkt ist um 11 h an der Haltestelle Grötzingen-Krappmühlenweg.

Ziel bzw. Ende: gegen 16.30 h an der Haltestelle Bahnhof Grötzingen. (So kann, wer will, noch zur Bewegungsmeditation im Alten Friedhof)

Teilnehmerzahl: Max. 16 Personen, für Männer und Frauen. 

Bitte mitnehmen: Sitzdecke oder Kissen und Mückenmittel für die Schlucht

Gern nehme ich eine Aufwandsentschädigung / Energieausgleich in Höhe von 15 €.

Anmeldung unter: 

Email: info@mensch-und-raum.eu  oder

Mobiltelefon: 0176 . 27 22 68 53

Teilweise laufen wir auf den Spuren des wunderbaren Projektes der Ev. Landeskirche Baden, dem Evangelischen Frauenpilgerweg PILGER.SCHÖN!

Das Pilgerinnenhandbuch dazu ist gerade im Bearbeitung. Weitere Informationen hierzu unter: www.pilgerschoen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.